Wir bewegen die Welt mit nachhaltigen Mehrwegtransportlösungen 

Nachhaltige Mehrwegsysteme – hier liegen unsere Wurzeln

Als Hersteller von Mehrweglösungen ist der Nachhaltigkeitsgedanke tief in unserer Unternehmenskultur verwurzelt. Bereits 1985 haben wir mit der Herstellung der ersten Mehrwegtransportlösungen begonnen. Mit unseren Mehrwegverpackungen für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft waren wir der Zeit voraus. 

Unsere Mehrweglösungen leisten einen wertvollen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Denn im Gegensatz zu Einwegverpackungen sind sie über viele Jahre im Einsatz. Dadurch reduzieren wir den Verbrauch von Rohstoffen und tragen zur Vermeidung von Verpackungsabfall bei. Doch das ist für uns nur ein erster Schritt. In einer Zeit knapper werdender Ressourcen und ökologischer Probleme ist Nachhaltigkeit ein Thema, das uns alle betrifft. Wir sind uns dessen bewusst, dass die Ressourcen unserer Erde begrenzt sind und es unsere Verantwortung ist, diese so schonend wie möglich zu nutzen.

Mit unseren innovativen Lösungen möchten wir neue Wege gehen – gemeinsam mit Ihnen. Unser Ziel ist eine Zukunft, in der nur noch klimaneutral hergestellte Mehrwegtransportverpackungen eingesetzt werden. Dafür machen wir uns stark! 

""

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie für eine lebenswerte Zukunft

Wir sehen Nachhaltigkeit als ganzheitliches Prinzip, das nicht nur ökologische Aspekte beinhaltet. Als Familienunternehmen sind wir uns unserer sozialen Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitenden und der Gesellschaft bewusst. Wir machen uns stark für den Mehrweggedanken und investieren in eine langfristig nachhaltige Entwicklung, die sich positiv auf Mensch und Umwelt auswirkt.

Soziale, ökologische und ökonomische Aspekte sind für uns als Familienunternehmen gleichermaßen bedeutend. Deshalb basiert unsere Nachhaltigkeitsstrategie auf dem Drei-Säulen-Modell.

Ökologische
Nachhaltigkeit

Ökonomische
Nachhaltigkeit

Soziale
Nachhaltigkeit

Unser Ziel ist es, bis zum Jahr 2030 ausschließlich Energie aus erneuerbaren Quellen einzusetzen. Bereits heute produzieren wir einen Teil unserer Energie mit eigenen Fotovoltaikanlagen. Durch die Nutzung von Sonnenenergie leisten wir einen nachhaltigen Beitrag zur Reduktion unseres CO2-Fußabdrucks und verringern unsere Abhängigkeit von konventionellen Energiequellen.

nfografik der Energieziele von bekuplast mit Schwerpunkt auf Fotovoltaik: 2 Mio. kWh/Jahr bis 2023, 4 Mio. kWh bis 2025 und volle erneuerbare Energie bis 2030

Reduktion statt Kompensation – das ist die Devise, nach der wir handeln, um unseren ökologischen Fußabdruck nachhaltig zu minimieren. Die Spezialisten unseres Energie-Teams ermitteln Einsparpotenziale, realisieren Maßnahmen zur Verbesserung unserer Energieeffizienz und den Ausbau erneuerbarer Energien. 

  • Kontinuierliche Investition in modernste Maschinen und Anlagentechnik
  • Einsatz energieeffizienter Spritzgießmaschinen
  • Wärmerückgewinnung aus der Produktion zum Beheizen und Klimatisieren des Verwaltungsgebäudes
  • Etablierung eines Spitzenlastmanagements
  • Austausch der Druckluftinfrastruktur durch geregelte Kompressoren
  • Umstellung auf LED-Beleuchtung
Grafische Darstellung einer 25%igen Steigerung der Energieeffizienz über zehn Jahre mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit

Unsere Mehrwegtransportlösungen sind ein Paradebeispiel für die Circular Economy. Am Ende ihres Lebenszyklus werden sie nicht entsorgt, sondern wieder in den Produktionskreislauf zurückgeführt. Dadurch werden weniger  Einwegverpackungen verbraucht und wertvolle Ressourcen geschont. Unser Engagement für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft trägt wesentlich zur Reduzierung der Umweltauswirkungen bei.

Recycling
Service

""

Unsere hochwertigen Mehrwegverpackungen sind für Langlebigkeit und vielseitigen Einsatz konzipiert. Sie können für verschiedene Anwendungen eingesetzt werden, von der Lagerung und Logistik bis zur Lebensmittelindustrie. Nach ihrem Gebrauch werden die Produkte wieder zurückgenommen, gereinigt und für den erneuten Einsatz vorbereitet. Dadurch wird die Notwendigkeit des Recyclings minimiert.

Abfallhierarchiepyramide mit Prioritäten von Vermeidung bis Beseitigung, betonend die Wichtigkeit der Wiederverwendung

Wir schonen wertvolle Ressourcen, indem wir Recyclingmaterialien wie unser speziell entwickeltes bekuplast-Qualitäts-Compound (BQC) einsetzen. Für die Produktion von Lebensmittelbehältern verwenden wir ausschließlich Mahlgüter, die aus geschlossenen Pools lebensmittelechter Behälter stammen.

Hände halten blaues Recycling-Granulat aus bekuplast-Qualitäts-Compound für die Produktion von Lebensmittelbehältern

Unser Ziel ist es, unsere Mehrweglösungen zukünftig vollständig klimaneutral herzustellen. Das wollen wir durch die Reduktion statt Kompensation von CO2-Emissionen erreichen. Doch der Weg zur Klimaneutralität lässt sich leider nicht über Nacht realisieren. Aus diesem Grund bieten wir unseren Kunden derzeit alle Produkte auf Wunsch auch klimaneutral an. Bei unseren klimaneutralen Produkten werden die nicht vermeidbaren CO2-Emissionen durch die Unterstützung geprüfter und zertifizierter Klimaschutzprojekten ausgeglichen.

""

Unsere Unabhängigkeit als Familienunternehmen und ein hoher Eigenfinanzierungsgrad zeichnen uns aus – heute und auch in Zukunft. Wir werden weiterhin einen erheblichen Teil unserer Liquiditätsströme für Investitionen in Innovation und Effizienzsteigerung einsetzen. Dadurch stellen wir sicher, unseren Kunden stets fortschrittliche Lösungen zu bieten, die ihren Anforderungen gerecht werden.

Industrieroboter in Aktion an einer automatisierten Fertigungslinie in einem Familienunternehmen

Wir setzen auf die Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen, um unsere Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Indem wir neue Technologien einsetzen, können wir Effizienzsteigerungen erzielen, den Energieverbrauch reduzieren und den CO2-Ausstoß verringern. Für eine nachhaltige Zukunft möchten wir ökonomische Ziele und ökologische Verantwortung vereinen. 

""

Wir haben den Trend zu automatisierten Lager- und Logistiklösungen frühzeitig erkannt und uns darauf spezialisiert, Mehrweglösungen für den Einsatz in automatisierten Prozessen zu entwickeln. Als Vorreiter in der Branche sind wir stets auf dem neuesten Stand der Technik und setzen modernste Produktionsverfahren ein. Dadurch können wir unseren Kunden innovative Produkte bieten, die ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

""

Kundenorientierung ist für uns nicht nur ein wichtiger Wert, sondern auch ein Schlüssel zur ökonomischen Nachhaltigkeit. Indem wir die Bedürfnisse unserer Kunden in den Mittelpunkt unseres Handelns stellen, schaffen wir langfristige Beziehungen und eine solide Basis für nachhaltiges Wachstum und eine positive Entwicklung unseres Unternehmens. Wir pflegen langjährige Kundenbeziehungen und nutzen das Feedback unserer Kunden zur Entwicklung innovativer Lösungen. 

""

Wir legen besonderen Wert darauf, alle Mitarbeitenden aktiv einzubeziehen und ein attraktives Arbeitsumfeld zu schaffen. Ganz im Sinne unserer Unternehmenswerte möchten wir eine offene Kommunikationskultur und einen respektvollen Umgang miteinander leben. Als Familienunternehmen ist es uns wichtig, unsere Arbeitsplätze und Arbeitszeitmodelle an die Vereinbarkeit von Beruf und Familie anzupassen. 

Zwei Mitarbeiter, ein Auszubildender und ein erfahrener Techniker, arbeiten gemeinsam an einer Maschine in einer Werkstatt

Das Wohlergehen und die Gesundheit unserer Mitarbeitenden sind uns sehr wichtig. Deshalb haben wir ein betriebliches Gesundheitsmanagement implementiert. Dabei stehen Maßnahmen zur Förderung der körperlichen und psychischen Gesundheit im Fokus. Wir bieten beispielsweise regelmäßige Gesundheitschecks an. Unser Ziel ist es, ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sich unsere Mitarbeitenden wohlfühlen. 

""

Wir sind uns der Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitenden bewusst und setzen alles daran, dass sie in einer sicheren und gesunden Arbeitsumgebung tätig sind. Unser oberstes Ziel ist es, Unfälle und Verletzungen am Arbeitsplatz zu vermeiden. Dafür haben wir strenge Sicherheitsrichtlinien und -verfahren implementiert, bilden kontinuierlich Sicherheitsbeauftragte aus und schulen unsere Mitarbeitenden. Darüber hinaus führen wir monatliche Begehungen mit externen Spezialisten für Arbeitssicherheit durch und nutzen die gewonnen Erkenntnisse zur kontinuierlichen Verbesserung.

""

Die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden liegt uns besonders am Herzen. Wir sind ausgezeichneter «IHK Top-Ausbildungsbetrieb» und bieten Auszubildenden hervorragende Entwicklungsperspektiven. In allen Bereichen unseres Unternehmens bilden unsere engagierten Ausbildenden jährlich neue Berufsanfänger aus. Gleichzeitig investieren wir in die Weiterbildung unserer Mitarbeitenden, um ihre Kompetenzen zu stärken und ihre Karrieremöglichkeiten auszubauen. Denn wir sind davon überzeugt, dass eine qualitative Aus- und Weiterbildung der Schlüssel zum Erfolg ist – sowohl für unsere Mitarbeitenden als auch für unser Unternehmen.

Auszubildender und Ausbilder arbeiten zusammen an einer automatisierten Roboterfertigungslinie

Für uns ist soziale Nachhaltigkeit ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Wir unterstützen verschiedene gemeinnützige Initiativen, wie beispielsweise Hilfsmaßnahmen für Kinder oder Kriegsopfer, aber auch regionale Projekte und Sportvereine. Uns ist es ein Anliegen, einen Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation anderer Menschen zu leisten und somit einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft zu nehmen.

""

Nachhaltigkeitsleistung mit EcoVadis Silber Medaille ausgezeichnet

Wir leisten nicht nur mit unseren Produkten einen wertvollen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit, sondern haben auch deren Herstellungsprozess im Blick. Aus diesem Grund haben wir uns zu einer Nachhaltigkeitsbewertung durch EcoVadis entschieden.

EcoVadis gilt als zuverlässiger und weltweit führender Anbieter von Nachhaltigkeitsbewertungen. Die Analyse von EcoVadis berücksichtigt eine Vielzahl von Kriterien aus den Bereichen Klima, Umwelt, Arbeitsbedingungen, Menschenrechte, Ethik sowie Material- und Rohstoffbeschaffung. Die Bewertungskriterien von EcoVadis basieren auf internationalen Standards. Die Ergebnisse unserer Nachhaltigkeitsbewertung durch EcoVadis werden in einer Scorecard dokumentiert. Anhand dieser Bewertung können unsere Geschäftspartner nachvollziehen, wie nachhaltig wir arbeiten.

Mit dem Bewertungsergebnis 2023 sehen wir positiv in die Zukunft: Die bekuplast GmbH in Ringe zählt zu den Top-25-Prozent aller bewerteten Unternehmen und wurde mit der EcoVadis-Silber-Medaille ausgezeichnet.

Zertifizierungen

""

Kreislaufwirtschaft – ein nachhaltiges Konzept

Die Vorteile von Mehrwegverpackungen liegen auf der Hand. Durch den mehrfachen Einsatz werden wertvolle Ressourcen geschont und Kosten gespart. Kunststoffbehälter sind sehr langlebig, doch selbst der qualitativ beste Kunststoffbehälter hat irgendwann einmal ausgedient. Sein Einsatz muss jedoch nicht zwangsläufig mit dem Lebenszyklus enden: Recycling ist die Lösung!

Alte oder zerstörte Kunststoffbehälter werden sortenrein getrennt, zerkleinert, vermahlen und in einem Compounder zur Weiterverarbeitung neu aufbereitet. Von der Qualität und den Materialeigenschaften steht das so gewonnene Regranulat vergleichbarer Neuware in nichts nach.

Für die Produktion von Lebensmittelbehältern aus Recyclingmaterial setzen wir ausschließlich zertifiziertes Material ein, das die strengen gesetzlichen Qualitätsrichtlinien erfüllt. Die verwendeten Mahlgüter stammen aus geschlossenen Pools lebensmittelechter Behälter und dürfen daher zur Herstellung neuer Lebensmittelbehälter verwendet werden. Sie möchten ihre Altbehälter recyceln lassen, dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage! 

Robuste Mehrwegbehälter zur sicheren Lagerung und zum Transport von Waren

Mehrweglösungen

In unseren Mehrwegbehältern werden Waren bei der Lagerung und dem Transport optimal geschützt. Die Kunststoffbehälter sind stabil, langlebig und für den dauerhaften professionellen Einsatz entwickelt. 

Langlebige Mehrwegbehälter, die für verschiedene branchenspezifische Logistikzyklen konzipiert sind

Mehrwegbehälter im Einsatz

Unsere Mehrwegbehälter sind für die speziellen Anforderungen unterschiedlicher Branchen konstruiert. Sie werden bei unseren Kunden in Mehrwegkreisläufen eingesetzt und ermöglichen eine effiziente und nachhaltige Logistik. Die Kunststoffbehälter sind über viele Jahre im Einsatz. Am Lebensende können sie recycelt und dem Materialkreislauf wieder zugeführt werden.

Recyclingprozess von Mehrwegbehältern, von der Vermahlung bis zur Wiedereinführung ins Materialsystem

Recycling

Am Ende ihres Lebenszyklus können unsere Mehrwegbehälter recycelt werden. Die Behälter werden vermahlen, aufbereitet und dem Materialkreislauf wieder zugeführt.

Effiziente Herstellung von Mehrwegtransportlösungen mit Einsatz von Recyclingmaterialien und erneuerbaren Energien

Herstellung

Wir produzieren unsere Mehrwegtransportlösungen ressourcenschonend, indem wir erneuerbare Energien und energieeffiziente Produktionsprozesse einsetzen. Nach Möglichkeit verwenden wir zur Herstellung unserer Mehrwegtransportlösungen Recyclingmaterialien, wie z. B. unser hochwertiges Compound BQC. Bereits bei der Entwicklung unserer Produkte setzen wir auf einen optimierten, ressourcenschonenden Materialeinsatz ohne Beeinträchtigung der Produkteigenschaften und Qualität

Illustration der Umwandlung von nachwachsenden Rohstoffen in Kunststoffmaterialien für Mehrwegverpackungen

Rohstoff

Kunststoffe bestehen aus Kohlenstoffverbindungen, die aus Erdöl und Erdgas gewonnen werden. Die Basis für alle kohlenstoffhaltigen Ressourcen sind nachwachsende Rohstoffe.

In unseren Mehrwegbehältern werden Waren bei der Lagerung und dem Transport optimal geschützt. Die Kunststoffbehälter sind stabil, langlebig und für den dauerhaften professionellen Einsatz entwickelt. 

Unsere Mehrwegbehälter sind für die speziellen Anforderungen unterschiedlicher Branchen konstruiert. Sie werden bei unseren Kunden in Mehrwegkreisläufen eingesetzt und ermöglichen eine effiziente und nachhaltige Logistik. Die Kunststoffbehälter sind über viele Jahre im Einsatz. Am Lebensende können sie recycelt und dem Materialkreislauf wieder zugeführt werden.

Am Ende ihres Lebenszyklus können unsere Mehrwegbehälter recycelt werden. Die Behälter werden vermahlen, aufbereitet und dem Materialkreislauf wieder zugeführt.

Wir produzieren unsere Mehrwegtransportlösungen ressourcenschonend, indem wir erneuerbare Energien und energieeffiziente Produktionsprozesse einsetzen. Nach Möglichkeit verwenden wir zur Herstellung unserer Mehrwegtransportlösungen Recyclingmaterialien, wie z. B. unser hochwertiges Compound BQC. Bereits bei der Entwicklung unserer Produkte setzen wir auf einen optimierten, ressourcenschonenden Materialeinsatz ohne Beeinträchtigung der Produkteigenschaften und Qualität

Kunststoffe bestehen aus Kohlenstoffverbindungen, die aus Erdöl und Erdgas gewonnen werden. Die Basis für alle kohlenstoffhaltigen Ressourcen sind nachwachsende Rohstoffe.

Hand hält recycelte Kunststoffpartikel als Sekundärrohstoff für die Produktion neuer Behälter

Recycling-Management aus einer Hand!

Hand hält recycelte Kunststoffpartikel als Sekundärrohstoff für die Produktion neuer Behälter

Wir bieten unseren Kunden an, alte Behälter zurückzunehmen, diese zu recyceln und neu zu verarbeiten. Wir organisieren den kompletten Ablauf ihres Behältermanagements und das umweltgerechte Recycling der Behälter am Ende des Lebenszyklus. Selbstverständlich immer transparent, termingerecht und wirtschaftlich. 

Unser Service auf einen Blick

  • Ankauf von Altbehältern
  • Rückführung der Altbehälter
  • Recycling und Compoundierung durch spezialisierte Partner
  • Rückführung des Sekundärrohstoffs in die Produktion
  • Herstellung neuer Behälter

Sie haben Altbehälter, die Sie dem Recycling zuführen möchten?
Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!
purchasing@bekuplast.com

BQC – die ressourcenschonende Alternative!

Schematische Darstellung des Recyclingprozesses von Mehrwegverpackungen, beginnend mit dem Verpackungsmüll bis zur Wiederverwendung

Mit dem bekuplast-Quality-Compound (BQC) sind unsere umweltfreundlichen Mehrwegtransportverpackungen noch nachhaltiger. BQC ist ein Polypropylen Copolymer, das aus mindestens 50 % Post Consumer Material (PCM) besteht. Das BQC kann zusätzlich bis zu 50 % Post Industrial Material (PIM) enthalten.

Das bekuplast-Quality-Compound (BQC) ist mit seinen technischen Eigenschaften für Lager- und Transportanwendungen auch in voll automatisierten Prozessen geeignet und mit einem komplett neuwertigen Kunststoff vergleichbar. Es kann für alle Mehrwegtransportverpackungen verwendet werden, die nicht mit Lebensmitteln in Kontakt kommen.

Schematische Darstellung des Recyclingprozesses von Mehrwegverpackungen, beginnend mit dem Verpackungsmüll bis zur Wiederverwendung

Wir machen uns stark für eine nachhaltige Zukunft!

Wir möchten mit unseren Mehrweglösungen den Wandel weg von Einwegverpackungen hin zu Mehrwegsystemen vorantreiben. Aus diesem Grund  engagieren wir uns in der Verbandsarbeit. Gleichzeitig verpflichten wir uns zu nachhaltigem Umweltschutz und dem bewussten Umgang mit Ressourcen. 

Logo von Initiative Mehrweg

Stiftung Initiative Mehrweg

bekuplast ist Mitglied der Stiftung Initiative Mehrweg. Die Stiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, den Umweltschutz und die Schonung der Ressourcen durch die Erhöhung des Anteils von Mehrwegverpackungen in allen wirtschaftlichen Bereichen zu fördern.

Logo von resuable packaging europe

RPE Reusable Packaging Europe

bekuplast ist Botschafter der Vereinigung Reusable Packaging Europe (RPE), die den Einsatz wiederverwendbarer Transportverpackungen in der Europäischen Union unterstützt.
 

Logo von Climate Partner

Climate Partner

In Zusammenarbeit mit Climate Partner bietet bekuplast auf Wunsch klimaneutrale Produkte an. CO2-Emissionen, die im Herstellungsprozess nicht vermeidbar sind, werden kompensiert. Die Kompensation erfolgt durch die Unterstützung zertifizierter Klimaschutzprojekte.
 

Logo von ROUNDTABLE FOR REUSABLE CONTAINERS TRAYS AND PALLETS

ROUNDTABLE for Circular 

Transport Packaging
bekuplast ist Mitglied der Round Table for Circular Transport Packaging (RCTP). Ziel des Verbandes ist es, die Verwendung von wiederverwendbaren Mehrweg-Kunststoffverpackungen zu fördern und dadurch Kunststoffabfälle zu reduzieren.
 

Logo von Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V.

GKV Verhaltenskodex

bekuplast erfüllt die Anforderungen des GKV Verhaltenskodex und verpflichtet sich im Rahmen des Kodex zu nachhaltigem Umweltschutz, umweltschonenden Produktionsmethoden und dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.

Mehrwegbehälter vs. Einwegverpackungen
Kunststoffbehälter liegen beim Nachhaltigkeits-Check vorn

Jährlich werden Million Tonnen Lebensmittel verschwendet. Ein Grund für diese Lebensmittelverschwendung liegt in der Transportverpackung, denn sie hat entscheidenden Einfluss auf die Schadensquote beim Transport von empfindlichen Produkten wie Obst und Gemüse. Studien des Fraunhofer Instituts belegen, dass beim Einsatz von Mehrwegtransportverpackungen aus Kunststoff deutlich weniger Verpackungsschäden auftreten als bei Einwegverpackungen aus Karton. 

Die stabilen Kunststoffbehälter schützen empfindliche Waren deutlich besser. Sie sind perfekt auf die branchenspezifischen Anforderungen abgestimmt und können zudem in Mehrwegkreisläufen viele Jahre wiederverwendet werden. Dadurch werden wertvolle Ressourcen geschont. Ein rundum nachhaltiges Konzept – nicht nur für die Frischelogistik, sondern auch für viele andere Branchen.

""

Klimaneutrale Mehrweglösungen – ein Beitrag zum Klimaschutz

Auf Wunsch sind alle unsere Mehrwegprodukte wie Behälter, Paletten und Trays klimaneutral erhältlich. Transparenz hat dabei für uns oberste Priorität: Aus diesem Grund haben wir uns für die Zusammenarbeit mit ClimatePartner entschieden. Bei allen klimaneutralen Produkten ist zu 100 % nachvollziehbar, in welches Klimaschutzprojekt zur Kompensation investiert wird. Die nach internationalen Standards geprüften und zertifizierten Klimaschutzprojekte sparen nachweislich CO2 ein und der Erfolg dieser Projekte wird transparent dokumentiert.

Der Weg zum klimaneutralen Produkt 

Gemeinsam mit ClimatePartner haben wir die CO2-Emissionen unserer Produkte ermittelt. Für jedes Produkt wurde ein Product Carbon Footprint (PCF) erstellt. Dafür wurden Rohstoffe, Logistik, Verpackung und die Entsorgung nach dem gängigen Ansatz „Cradle-to-Gate plus End-of-life“ betrachtet. Wo es möglich war, wurden weitere Maßnahmen zur Vermeidung und Reduzierung von CO2-Emissionen ergriffen. Alle restlichen CO2-Emissionen, die sich nicht vermeiden lassen, werden durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten ausgeglichen.
 

Zwei schwarze Mehrwegbehälter aus Recyclingmaterial, ausgezeichnet mit dem Umweltsiegel „Blauer Engel“

Umweltfreundliche Behälter mit dem „Blauen Engel“

Zwei schwarze Mehrwegbehälter aus Recyclingmaterial, ausgezeichnet mit dem Umweltsiegel „Blauer Engel“

Unsere Philosophie ist es, Mehrwegverpackungen herzustellen, die nachhaltig und umweltschonend sind. Unsere Eurobehälterserien lightline und basicline aus Recyclingmaterial sind besonders umweltfreundlich und wurden mit dem anerkannten Umweltsiegel „Der Blaue Engel“ ausgezeichnet.

""

„Der Blaue Engel“ garantiert, dass unsere Kunststoffboxen höchste Umwelt-, Gesundheits- und Qualitätsansprüche erfüllen. Unsere zertifizierten und mit dem Siegel „Der Blaue Engel“ ausgezeichneten Behälter belasten die Umwelt nachweislich weniger, weil:

  • wertvolle Ressourcen durch den Einsatz von Recyclingmaterial und einer energieeffizienten Fertigung geschont werden
  • keine für die Umwelt oder Gesundheit schädlichen Substanzen verwendet werden
  • die Kunststoffbehälter besonders langlebig sind
  • die Kunststoffbehälter zu 100 % recycelbar sind
""

News

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns – 
wir helfen Ihnen gern weiter!