News

Intralogistikbehälter contecline erstmals als kompakte Ausführung

Mit dem komprimierten „contecline compact“ vereint bekuplast erstmals die konstruktiven Vorzüge eines starren AKL-Behälters mit den logistischen Vorteilen eines Klappbehälters.

Die Behälterserie „contecline“ wurde speziell für den Einsatz im AKL und in Shuttlesystemen entwickelt. Die neue komprimierte Ausführung des „contecline compact“ hat eine Besonderheit: Das Volumen des kompakten „contecline compact“-Modells lässt sich um 70 % reduzieren, um die Behälter platzsparend zu lagern und zu transportieren. Für den Einsatz im AKL wird der komprimierte Behälter einmalig vollautomatisch aufgerichtet. Nach dem Aufrichten sind die Seitenwände des Intralogistikbehälters absolut sicher fixiert. Der platzsparende Klappbehälter wird zum starren AKL-Behälter. Hinsichtlich Stabilität, Belastbarkeit und Laufeigenschaften ist die klappbare Ausführung einem starren „contecline“-Behälter ebenbürtig.

Platz sparen, Kosten reduzieren

Der "contecline compact" ist eine attraktive Lösung für Logistikanbieter und Kunden, die international agieren. Der komprimierte Behälter bietet klare logistische Vorteile. Das Volumen der zusammengeklappten Behälter ist um 70 % geringer. Dadurch reduzieren sich die Transportkosten. Insbesondere bei langen Transportwegen und großen Behältermengen, wie sie z. B. bei Errichtung eines neuen AKL benötigt werden, ist das Einsparpotenzial erheblich.

Weniger Volumen = weniger CO2

Der „contecline compact“-Behälter überzeugt auch ökologisch. Verglichen mit einem starren Behälter werden für den Transport des kompakten Intralogistikbehälters nur 1/3 der LKW-Transporte benötigt und der Ausstoß klimaschädlicher CO2-Emissionen und Schadstoffe stark reduziert.

Kompakter Intralogistikbehälter ist klimaneutral erhältlich

Der "contecline compact" ist auf Wunsch klimaneutral erhältlich. bekuplast bietet seinen Kunden grundsätzlich alle Produkte in Zusammenarbeit mit ClimatePartner auch klimaneutral an. Entscheidet sich der Kunde für ein klimaneutrales Produkt, werden alle CO2-Emissionen, die sich im Herstellungsprozess nicht vermeiden lassen, ausgeglichen. Die CO2-Kompensation erfolgt durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten, die nach internationalen Standards geprüft und zertifiziert werden. Die klimaneutralen Produkte sind am Label „klimaneutral“ von „ClimatePartner“ erkennbar.

bekuplast auf der LogiMAT • Halle 4 • Stand 4C05

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns – 
wir helfen Ihnen gern weiter!